Wersja polska Main page
Die Woiwodschaft Oppeln (Opolskie)
Strategie für die Entwicklung der Woiwodschaft Oppeln (Opolskie)
Das Investor and Exporter Assistance Center der Woiwodschaft Oppeln (Opolskie)
Eine Region mit vielen Möglichkeiten
Vorteile der Woiwodschaft
Die Verkehrsinfrastruktur
Die Gesellschaft
Die Landwirtschaft
Die Wirtschaftsförderung
Die Wirtschaft der Region
Ich habe in der oppelner Region investiert
Die informations Quelle
Mitglieder der Regionalregierung der Woiwodschaft Oppeln (Opolskie)
Regionalparlament der Woiwodschaft Oppeln (Opolskie)
Informationsbüro der Woiwodschaft Oppeln (Opolskie) bei der Europäischen Union
Vertretung der Woiwodschaft Oppeln in Mainz
Postkarte senden
Galerie
Eigenes verteidigen wie die Woiwodschaft Oppelan im 1998 gewonnen hat
 Eine Region mit vielen Möglichkeiten Powiększ tekst Zmniejsz tekst Powrót
 Eine Region mit vielen Möglichkeiten ›› Die Landwirtschaft 
Die Landwirtschaft
Das Oppelner Land ist eine Region mit langen landwirtschaftlichen Traditionen. Der Ackerbau ist neben der Industrie ein wichtiger Wirtschaftspfeiler der Woiwodschaft. Dank ihrer besonderen geografischen Merkmale wie hohe Bodenqualität, flaches Relief und ein mildes Klima genießt Oppeln den Ruf einer der besten landwirtschaftlichen Regionen Polens.

Die im Vergleich zu anderen Gebieten größte Effizienz der Oppelner Landwirtschaft resultiert vor allem aus einer hohen Agrarkultur und einer guten Ausrüstung der landwirtschaftlichen Betriebe.

Firmen des Lebensmittel verarbeitenden Sektors bringen hier gern ihr Kapital ein, weil sie das Potenzial der Region zu schätzen wissen. Eine der letzten solcher Investitionen war eine Mühle und ein Getreidespeicher, die in Stradunia von der Firma Diamant International Polska, der Tochtergesellschaft des Konzerns VK Mühlen AG, errichtet wurden.

Hier sind die Leistungsstarken der Agrar- und Lebensmittelbranche angesiedelt:
  • Nutricia
  • PWC Odra S.A.
  • Animex OZD S.A.
  • Lesaffre Bio-corporation S.A.
  • Nestle Schöller Polska Sp z o.o.
  • Südzucker Polska Sp. z o.o.
  • Zakłady Piwowarskie Głubczyce
  • Zott Polska Sp. z o.o.
  • Zakład Przetwórstwa Dziczyzny TYTUS w Opolu,
  • Diamant Stradunia Sp. z o.o.
  • ZPU “JAL” w Kępie
  • Kombinat Rolny Kietrz
  • Top Farms Głubczyce
  • Toska Sp. z o.o.


Das Oppelner Dorf ist modern und multifunktional. Einen besonders hohen Stellenwert für sein Image hat das Programm der Dorferneuerung, das in der Woiwodschaft seit 1997 umgesetzt wird. Das Programm entstand in Anlehnung an die Erfahrungen in Rheinland-Pfalz und Niederösterreich. Die Woiwodschaft Oppeln (Opolskie) ist Mitglied der Europäischen Arbeitsgemeinschaft Landentwicklung und Dorferneuerung (ARGE) in Wien.

Das Wesen des Dorferneuerungsprogramms ist die Anregung der lokalen Gemeinschaften zu einer aktiven Tätigkeit für ihre eigenen Heimatorte durch die Umsetzung von Projekten, die in der von den Einwohnern ausgearbeiteten Entwicklungsstrategie niedergeschrieben sind. Dadurch können die Oppelner Dörfer die Chance, die sich dank der EU-Gelder vor den Gemeinschaften auftut, effizient nutzen. Die Umsetzung der strategischen Aufgaben bewirkte, dass das Oppelner Dorf von heute ein erfolgreiches Dorf ist, das nicht nur durch sein Aussehen sondern vor allem für sein bewegtes Kultur- und Wirtschaftsleben begeistert.
Updated: 2016-01-05
Made by PRESTO
Counter: 576642
2005 © Selbstverwaltung der Woiwodschaft Oppeln (Opolskie)